Expertise

Thomas P. Costard

Thomas P. Costard wurde 1968 in Oberhausen geboren. Vor seinem Jurastudium machte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann und eine weitere Ausbildung als Informatiker bei der Siemens AG. Er war dreieinhalb Jahre lang als Programmierer bei dem Unternehmen beschäftigt.

Im Rahmen dieser Tätigkeit war er für die Konzeption, die Programmierung, den Test und die Dokumentation von Software im kaufmännischen Rechnungswesen sowie für die Schulung der Mitarbeiter in diesem Bereich zuständig. Im Anschluss an diese Tätigkeit studierte er Rechtswissenschaften in Erlangen, wo er danach auch das Referendariat absolvierte.

 

Bereits während seines Jurastudiums war er als Dozent für Betriebssysteme und Anwendersoftware für Industrie, Banken und Versicherungen bundesweit tätig. Auch jetzt leitet er regelmäßig Seminare zu diesen Themen. Zu seinen Seminarkunden gehören beispielsweise E.ON Bayern, Cisco Systems, Nürnberger Initiative für Kommunikationswirtschaft, große Städte und Gemeinden sowie verschiedene Akademien.

Rechtsanwalt Thomas P. Costard ist außerdem geprüfter Datenschutzbeauftragter (TÜV), Datenschutzmanager (TÜV), Datenschutz-Auditor (TÜV) und IT-Sicherheitsbeauftragter (TÜV).
Er übernimmt die Funktion des externen Datenschutzbeauftragten und des IT-Sicherheitsbeauftragten für Unternehmen.

Rechtsanwalt Thomas P. Costard hat folgende Zusatzausbildungen:

  • Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Siemens AG
  • Ausbildung zum Informatiker bei der Siemens AG
  • Teilnahme am Fachlehrgang zum Fachanwalt für IT-Recht
  • Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten für Unternehmen (TÜV)
  • Ausbildung zum Datenschutzmanager für Unternehmen (TÜV)
  • Ausbildung zum Microsoft Licensing Professional (MLP)
  • Ausbildung zum Datenschutz-Audior (TÜV)
  • Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten (TÜV)
  • Ausbildung zum ISO 27001 – BSI-Grundschutz Experten (TÜV)

 

Herr Costard beherrscht Englisch und Französisch in Wort und Schrift.

Er sieht sich als Anwalt an der Nahtstelle zwischen Recht und Technik. Aufgrund seiner jahrelangen Berufserfahrung in den Bereichen kaufmännisches Rechnungswesen, elektronische Informationsverarbeitung und Internet ist er im Gespräch mit betrieblichen Informatikern auf deren Augenhöhe und kann die Problemstellungen seiner Mandanten ohne Zeitverlust kompetent und interdisziplinär erfassen und vertreten. Denn die rechtliche Beurteilung kann immer nur so gut sein, wie das technische Hintergrundwissen.

 

Rechtsanwalt Thomas Costard ist Mitglied in folgenden Organisationen:

  • Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie (DAV IT) im Deutschen Anwaltsverein (DAV) e.V.
  • Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e. V.
  • Erfa-Kreis Datenschutz der IHK für Nürnberg und Mittelfranken
  • Bayreuther Arbeitskreis für IT/neue Medien e. V. (akit)
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Kommunikationsnetz Franken e. V.