Werbung und Datenschutz

Das Spannungsfeld zwischen Werbung und Datenschutz stellt nicht nur Werbeagenturen, sondern auch alle Unternehmen und Selbstständige, die werblich auf sich aufmerksam machen möchten, vor nicht unerhebliche datenschutzrechtliche Herausforderungen. Heutzutage stehen neben den klassischen Werbekampagnen (z. B. Werbeplakate, Zeitungsanzeigen, Werbeflyer) insbesondere Werbemaßnahmen im Internet, in sozialen Medien, im Hörfunk und im Fernsehen im Vordergrund, um eine breite Publikumszahl anzusprechen.

Seit je her ist die Verbreitung von Informationen über Dienstleistungen und Produkte ein fester Bestandteil absatzfördernder Maßnahmen der Unternehmen. Hierzu zählt vor allem die Akquise von Neukunden und neuen Geschäftspartnern.

Werbemaßnahmen müssen datenschutz- und urheberrechtlichen Vorgaben entsprechen, die die teils sehr strenge Anforderungen stellen und die bei Verstößen mit teils hohen Bußgeldern und anderen Sanktionen von Aufsichtsbehörden für den Datenschutz, Behörden oder von Abmahnern (z. B. Rechtsanwälte) verbunden sind. Als gesetzliche Vorgaben spielen vor allem die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), das Bundesdatenschutz (BDSG), das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Verbraucherschutzrechte, Marken- und Urheberrechte eine zentrale Rolle.

Für die Realisierung erfolgreicher Werbemaßnahmen ist bereits in der Planungsphase neben der Frage der Ziel- und Personengruppen eine Vielzahl von rechtlichen Rahmenbedingungen vorab zu klären, die sich im Zusammenhang mit der datenschutzkonformen Umsetzung der Werbemaßnahmen ergeben. Bei der Wahl der Werbestrategie sind die jeweils spezifischen Vorgaben des Kommunikationsmittels bzw. des Vertriebskanals der Werbemaßnahmen zu berücksichtigen (z. B. E-Mail, Telefon, Post, Newsletter, Hörfunk, Fernsehen, Apps, Werbeanzeigen im Internet oder in sozialen Medien).

Eine Auswahl an erforderlichen Maßnahmen sind u. a. der datenschutzkonforme Umgang mit Kontaktdaten, die Einholung von Einwilligungen jedweder Art (z. B. Bild- und Nutzungsrechte), Gewährleistung von Informations- und Transparenzpflichten und die Beachtung von Persönlichkeitsrechten.

Die erfolgreiche Planung und Durchführung von Werbemaßnahmen erfordern die umfassende Beratung und laufende Betreuung durch spezialisierte Juristen, um Bußgelder, die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen, Imageschäden, der Verlust von Aufträgen an die Konkurrenz zu vermeiden sowie letztendlich die haftungsrechtlichen Risiken zu minimieren.

Unsere Kanzlei berät in allen Bereichen der Werbung u. a. zu folgenden Themen:

  • echtliche Beurteilung von Werbekampagnen über verschiedene Vertriebskanäle
  • Unterstützung der datenschutzkonformen (Werbe-)Maßnahmen im Marketing (z. B. Gutachten, Stellungnahmen und Empfehlungen)
  • Schulung der Beschäftigten im Marketing, Außendienst und Vertrieb zur datenschutzkonformen Umsetzung von Werbemaßnahmen
  • datenschutzkonforme Gestaltung von Kundendatenbanken (CRM-Systeme)
  • Erstellung von erforderlichen datenschutzrechtlichen Dokumenten (z. B. Einwilligungserklärungen, Informationsschreiben, Verschwiegenheitserklärungen)
  • datenschutzkonforme Umsetzung der Webseite (z. B. Datenschutzerklärung, Impressum, Kontaktformular, Cookie-Banner, Einholung von Bildrechten)
  • datenschutzkonformer Einsatz von sog. Tracking-Tools (z. B. Google-Analytics)
  • Nutzung von Anonymisierung und Pseudonymisierung
  • datenschutzkonformer Adresshandel
  • Datenschutz in der Markt- und Meinungsforschung
  • Datenschutz bei Forschungsprojekten
  • datenschutzkonformer Einsatz von Drohnen bei Image- und Werbefilmen
  • Erstellung von Nutzungsverträgen in Bezug auf Bild- und Textrechte
  • datenschutzkonforme Umsetzung von Rabatt- und Gewinnspielaktionen (z. B. Erstellung von Teilnahmebedingungen)
  • Erstellung von Social Media Guidelines in Bezug auf Werbemaßnahmen
  • Erstellung von AGB im Zusammenhang mit Werbemaßnahmen
  • Prüfung und Abwehr von Abmahnungen
  • datenschutzkonforme Umsetzung von Messeständen
  • Implementierung von datenschutzkonformen Newsletterverfahren